Intranet Ihre Agentur für die Entwicklung digitaler Kommunikationslösungen

Ein Intranet kann viel mehr, als nur über Mittagsmenüs zu informieren. Es kann eine einfache, aber relevante Informationsplattform sein oder ein vollwertiger Online-Arbeitsplatz.

Scroll

Wir lieben Intranets

Wir sind eine Intranet-Agentur aus Leidenschaft, denn Intranet-Projekte sind meistens komplex. Und wir lieben die Herausforderung, aus komplexen Anforderungen und Strukturen Lösungen zu bauen, die einfach und klar für die User:innen sind

Quantensprung in interner Kommunikation

Ob ein Intranet gelungen ist, merkt man im Alltag schnell: Die interne Kommunikation verbessert sich binnen kurzem, und die Produktivität steigert sich. Nach mehr als 20 Intranet Projekten für Unternehmen in unterschiedlicher Größe und strategischer Ausrichtung in der internen Kommunikation können wir Sie bei der Konzeption, der technischen Umsetzung und den Aktivitäten rund um den Launch kompetent unterstützen und sicherstellen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

 

Was ist ein Intranet?

Ein Intranet kann viel sein: eine Plattform für Unternehmensnews, eine Mitarbeiterdatenbank, ein soziales Netzwerk („Social Intranet“), eine Kollaborations-Plattform, ein Wissensmanagement System – bis hin zu einem kompletten Online-Arbeitsplatz, der die Workflows unserer Kund:innen digital abbildet. Dabei kann das Intranet ein integriertes Gesamtsystem sein oder ein smart verknüpftes Bündel an Einzellösungen.

Welche Technologie?

Das Angebot an technischen Systemen ist so vielfältig wie die unterschiedlichen Anforderungen an Intranets. Wir unterstützen eine große Bandbreite an Technologien und wählen den Technologie-Stack aus, der zu den Bedürfnissen und zur Systemlandschaft unserer Kund:innen passt.

Achtung vor Lizenzkosten: Was brauch’ ich wirklich?

Einen wesentlichen Faktor bei der Auswahl der technischen Systeme sind die Lizenzkosten. Um böse Überraschungen zu vermeiden, unterstützen wir unsere Kund:innen, die Gesamtkosten (TCO -Total Cost of Ownership) zu ermitteln. Denn gerade beim Einsatz mehrerer SaaS-Einzellösungen (Software as a Service) können die Lizenzkosten leicht aus dem Ruder laufen.

 

Am häufigsten setzen wir folgende Technologien als Basissystem für Intranets ein:

Je nach Bedarf binden wir geeignete Spezialsysteme an. Beispiele dafür sind folgende Systeme:

Mobile Intranet und Mitarbeiter:innen-App

Unabhängig wo, wann und mit welchem Gerät: Idealerweise haben Mitarbeiter:innen immer Zugriff auf die relevanten Tools und Informationen. Denn auch im Berufsalltag steigt die mobile Nutzung rasant.

Wir denken deswegen in allen Intranetprojekten die Mobilnutzung mit und schlagen unseren Kund:innen genau maßgeschneiderte Lösung vor, die punktgenau alle Bedürfnisse trifft. Abhängig von den Detailanforderungen und der Security-Policy kann das eine native App oder eine Progressive-Web-App (PWA) sein. Eine PWA ist eine mobil-optimierte Webversion mit der Anmutung und Benutzerführung einer Smartphone-App.

So entwickeln wir ein Intranet

Wir FONDAs sind berühmt dafür, dass wir auf die Bedürfnisse (und Eigenheiten) unserer Kund:innen eingehen. Dennoch erkennen wir Muster im Ablauf unserer Projekte. Beim Intranet lässt sich der in folgenden sieben Schritten darstellen.

1.
User-Research und Basiskonzeption
Am Anfang steht die Frage: Was wollen die Kund:innen? Und vor allem: Was wollen deren interne Kund:innen? Dazu machen wir Online-Surveys, Interviews, Workshops, Fokusgruppen zu Scoping und Requirement-Engineering. Parallel erfolgt die fachliche Basiskonzeption in Form der Informationsarchitektur und des Content-Modells.
Auf Basis von Prototypen checken wir früh die Usability und Akzeptanz, um maximale Userzentrierung zu erreichen und ein Intranet bauen zu können, das dann auch wirklich verwendet wird (und zwar nicht nur für den Menüplan der Kantine).
2.
Systemauswahl
Nachdem wir die funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen, die interne IT-Landschaft und die TCO (Total Cost of Ownership) kennen, schlagen wir die passende(n) Technologie(n) vor.
Agentur Team in einem Beratungsgespräch mit einem Kunden
3.
UX- und UI-Design
Das Intranet ist ein Teil der Arbeitsumgebung. Daher sollte es ebenso bewusst gestaltet werden. Durch User-Experience-Design mithilfe von Wireframing und Prototyping sowie mit einem schönen Design des Graphical-User-Interface (GUI), das Rücksicht auf das bestehende Corporate-Design nimmt und für Wiedererkennung sorgt, gelingt das. Ein Living-Styleguide sorgt für eine effiziente Weiterentwicklung des Intranets.
Skizzen von Wireframes auf einer Pinnwand
4.
Technische Umsetzung
Die Bestimmung Systemarchitektur, die Frontend-Entwicklung, die Programmierung und Systemkonfiguration, die Systemintegration samt aller Schnittstellen, ein Security-Konzept, ein Berechtigungskonzept und vieles andere stehen nun auf dem Programm.
Programmierer arbeitet an Code für eine Website.
5.
Inhalte produzieren, einpflegen und migrieren
Ohne Inhalte ist ein Intranet nichts. Redaktionsplanung und Governance, Texting, Übersetzung, Bildkonzept und -auswahl, Redaktionsschulungen, automatisierte Inhaltsmigration sowie die manuelle Befüllung sind daher wesentliche Etappen vor dem Launch.
Texterin schreibt sich Ihre Notizen auf einen Block.
6.
Einführungsmanagement und Projektmarketing
Der Launch eines Intranets muss taktisch klug geplant werden. Wir setzen dafür sehr häufig Friendly-User-Tests ein, machen einen Softlaunch, oft auch eine begleitende Roadshow. Ein Knackpunkt ist die Launch-Kommunikation, während Post-Launch-Umfragen das Intranet nicht nur bekannter machen, sondern auch deutlich zur Verbesserung beitragen.
7.
Betrieb, Wartung und Optimierung
Nach dem Launch beginnt für einige unserer Expert:innen erst die eigentlich Arbeit: Technische Wartung, System-Updates, technischer Support, Security-Checks, Hosting und Serverbetrieb, Monitoring und Optimierungen müssen konsequent und professionell durchgeführt werden.
Nahaufnahme von Verbindungskabeln in einem Serverrack

Aufs (agile) Projektmanagement kommt‘s an

Wie bei unseren Webprojekten auch, arbeiten wir üblicherweise nach der Methode SCRUM in agilen Teams. Wir erlauben uns aber, die Methode an die Bedürfnisse des Projekts anzupassen, anstatt das Projekt an die Methode anzupassen.

Projektunterstützung in allen Scrum-Rollen

Intranetprojekte haben meist zahlreiche Stakeholder:innen und Abhängigkeiten. Wir unterstützen Sie gerne beim Management Ihres Intranet-Projekts, sei es, indem wir die:den Product-Owner:in unterstützen oder die Rolle der Scrum-Masterin oder des Scrum-Masters übernehmen.

EIn Portrait von FONDA Geschäftsführer Hans Auer mit Kamera
Hans Auer.
Geschäftsführung, Design, Projektmanagement

Referenzprojekte.

Alle Arbeiten
Hier sieht man eine Karte von Zentral- und Osteuropa mit verschieden eingefärbten Ländern.
Ein Intranet für 30.000 Mitarbeiter:innen
VIG - Vienna Insurance Group
Hier sieht man eine Karte von Zentral- und Osteuropa mit verschieden eingefärbten Ländern.
Ein Intranet für 30.000 Mitarbeiter:innen
VIG - Vienna Insurance Group
User-orientierte Konzeption, Gestaltung und technische Umsetzung des internationalen Intranets des Versicherungskonzerns.
Logo des VBV
Intranet für die ganze Gruppe
VBV
Logo des VBV
Intranet für die ganze Gruppe
VBV
Leistungsfähiges Intranet mit Fokus auf Wissenstransfer
01 06
Swipe