Imperialer Auftritt für Schönbrunn
Imperialer Auftritt für Schönbrunn

Imperialer Auftritt für Schönbrunn

04.12.2020 | SCHÖNBRUNN GROUP

Mit dem Launch von schoenbrunn.at und schoenbrunn-group.com hat FONDA für die Schönbrunn Group eine neue Onlinepräsenz geschaffen, die sich durch modernes Design und optimale User-Experience (UX) auszeichnet. Das Backend wurde mit TYPO3 10.4. auf dem neuesten Stand der Technik umgesetzt. FONDA zeichnet für Konzept, Design, Teile des initialen redaktionellen Textings und die technische Umsetzung verantwortlich.

Erlebnisorientierung pur

Von Anfang an stand dabei ein Aspekt an oberster Stelle: ein erlebnisorientierter und interaktiver Auftritt, der mit überzeugendem UX-Design eine einmalige digitale Erlebnistour durch das imperiale Erbe ermöglicht. In einer Reihe von Workshops (corona-bedingt ausschließlich remote) wurde gemeinsam ein zielgruppengerechtes Gesamtkonzept erarbeitet, das mittels Storytelling und beeindruckenden Videoaufnahmen das emotionale Erlebnis für die User in den Vordergrund stellt.

Zwischen Tradition und Moderne

Dabei entscheidend war besonders der Brückenschlag zwischen Tradition und Modernität: „Uns war extrem wichtig, dass unsere neue Online-Welt eine Brücke zwischen modernem digitalen Look & Feel und der Traditionalität unserer imperialen Kulturgüter schlägt, die jährlich Millionen von Besucherinnen und Besuchern anziehen“, sagt Günther Mayerl, Leitung Marketing.

Gemeinsamer Start ins Jahr 2021

Neben dem erfolgreichen Launch der Website von Schloss Schönbrunn und der Schönbrunn Group, werden nun auch die weiteren Mitglieder der SKB-Website-Familie sukzessive im neuen Design umgesetzt: Schloss Hof, das Sisi Museum in der Wiener Hofburg, das Möbelmuseum Wien sowie Schloss Schönbrunn Meetings & Events. Auch das Angebot kaiserkinder.at wird visuell an das neue Designkonzept angepasst.

Über die Schönbrunn Group

Die Schönbrunn Group verwaltet mit Schloss Schönbrunn, dem Möbelmuseum Wien, dem Sisi Museum in der Wiener Hofburg sowie Schloss Hof die wichtigsten Attraktionen des imperialen Erbes Österreichs und ist mit der Erhaltung und Revitalisierung dieser bedeutenden Kulturgüter betraut. Die dafür notwendigen Mittel werden zur Gänze aus von der Schönbrunn Group selbst erwirtschafteten Erlösen aufgebracht.

ZURÜCK
TEILEN: