Einfach unzufrieden

Einfach unzufrieden

17.11.2016

Als ich bei Fonda zum ersten Mal ins Büro kam, strahlte mir am Eingang das Motto entgegen: ‚Besser einfach‘. Das hat mir gefallen. Einfach – das ist das Schlüsselwort: ein genialer Slogan, eine Website mit komplexen Inhalten, ein Werbespot, ein gutes Social Media-Posting oder ein Plakat. Werde ich kompliziert, habe ich den Kampf um die Aufmerksamkeit des Empfängers verloren.

Kommt man bei Jung von Matt zur Tür rein, empfängt einen dieser Spruch: „Wir lieben Ideen. Wir glauben an die Kraft der Kommunikation. Wir kämpfen für Qualität. Wir sind kritischer mit uns als mit anderen. Wir kommunizieren auf Augenhöhe. Wir handeln und beraten unabhängig. Wir bleiben unzufrieden.“ Das war quite scary! 

Was davon hängen bleibt, ist: Wir bleiben unzufrieden. Nicht nur, weil sich niemand den ganzen Text merken kann, sondern vor allem, weil es provoziert. Und Provokation wirkt. Das habe ich bei Jung von Matt gelernt.

Ich nehme mir aber noch etwas von diesem Spruch mit: Es kann gar nicht einfach genug sein, dass ich mich jemals zufrieden zurücklehnen kann.

ZURÜCK
TEILEN:
comments powered by Disqus
Anna Watson
Anna Watson

Kreativkonzepterin und Projektleiterin. Sie hat es gern schlicht, aber elegant.

MEHR VON DIESEM AUTOR

Kreativkonzepterin und Projektleiterin. Sie hat es gern schlicht, aber elegant.

MEHR VON DIESEM AUTOR