Smashing Conf Oxford 2015

Smashing Conf Oxford 2015

24.03.2015

Wo kann man besser seinen Wissensdurst stillen als im akademischen Oxford? Richtig – nirgends!

Am 17. und 18. März haben wir uns deshalb zur Smashing Conference Oxford begeben. Dort haben wir uns an Talks von (u.a.) Christopher Murphy, Christian Heilmann, Jake Archibald, Meagan Fisher, Yoav Weiss und Paul Lewis erfreut – und Bonus: am 19. März gleich noch einen Workshoptag zum Thema „Responsive UX" mit Marko Dugonjić angehängt.

Eine Konferenz die damit beginnt, Laser-Flappy Bird auf der Decke der Oxford Town Hall zu spielen kann doch eigentlich fast nicht mehr besser werden. Oder doch..?

Das Line-Up der Konferenz war bunt gemischt und bediente thematisch die komplette Palette von User Research bis hin zu Command Line Tools. Durch die Freude der Web-Branche über Technologien & Standards wie Service Worker und Responsive Images waren die Themen Performance & Offline-First ganz weit oben auf der Liste.

Ohne Grenzen

Talks, die über die fachlichen Basics hinausgehen haben für mich immer Sonderstatus. Deshalb war Christopher Murphys Kick-Off am 17.3. einer meiner Lieblingstalks der Konferenz. In „A good writer is a good thinker“ sprach er über’s Lesen und Schreiben, das unseren (manchmal vielleicht doch zu engen technischen) Horizont erweitern soll. Dabei sollten wir öfter mal über die Grenzen unseres Fachbereichs hinausdenken.

Ohne Grenzen – das war auch die Message von Christian Heilmann, der uns ermahnte, das offene Web nicht durch geschlossene Systeme (wie App Stores), Browser-Abhängigkeiten und „Walled Content Gardens“ zu gefährden. Er wünscht sich wieder mehr Fokus auf das Bauen von „Minimum Lovable Products“ (statt MVPs) und auf Performance: Damit kommt der User-Fokus ganz von selbst – und das Web bleibt zugänglich für jeden. 

Empathie, Research & #worlddomination 

Wie man User glücklich macht, wissen Meagan Fisher und Rachel Ilan Simpson. Die Frage ist natürlich: Wie findet man heraus, was User wirklich glücklich macht? Sie teilten ihre praxiserprobten Research- und Testing-Methoden, sowie spannende Tools.

Polle de Maagt hat währenddessen noch größere Ziele: Weltherrschaft zum Beispiel. Er zeigte seinen Ansatz, um mit kleinen Aktionen großen Eindruck zu machen – und im Optimalfall die Welt zu verbessern. #worlddomination. Und außerdem: Hunde!

Service Worker. Offline-First. Performance. Flexbox.

Wie schon erwähnt schlug die Begeisterung für Service Worker in mehreren Talks durch – allem voran in Jake Archibalds Talk „The UX of Offline-First“. Die Erwartungen an die Service Worker-API ist deshalb so hoch, weil sie es uns in Zukunft ermöglicht, auch den Offline-Status (von Websites oder Web-Apps) zu konzipieren und uns an native App-Funktionalitäten anzunähern.

Neben hart optimierter Performance unserer Seiten ist das wohl der nächste Schritt zur geschwindigkeits-optimierten User Experience – vor allem natürlich interessant für Web Apps! Den aktuellen Status zur Browser-Implementierung dieser vielversprechenden Spec findet man hier: https://jakearchibald.github.io/isserviceworkerready/

Oh, und übrigens: Worauf wartet ihr eigentlich noch? Bitte Flexbox benutzen. Danke!
Zoe M. Gillenwater räumte alle Zweifel aus dem Weg, dass die Zeit dafür reif ist. Sie zeigte Ihre Ansätze aus der Praxis, um Flexbox als sinnvolles Enhancement zu verwenden ohne dabei die UX in älteren Browsern zu gefährden.

Responsive UX

Nach zwei Konferenztagen war der Workshop zum Thema „Responsive UX" am Donnerstag ein perfekter Abschluss. Hier wurde fleißig gemeinsam gescribbled und gearbeitet. Mit vielen Insights aus dem Agentur-Alltag von Marko Dugonjić haben wir „responsive“ auch außerhalb der technischen Definition erforscht. Anhand von vielen Beispielen und Denkaufgaben haben wir die Konzeption von Websites als Teilbereich des Service Designs & der gesamten Customer Experience betrachtet, um keine Gelegenheiten zur Erfüllung von User-Bedürfnissen zu verpassen.

Mit Abstand der wichtigste Input: Wie man Post-Its so vom Block abzieht, dass sie sich nach dem Aufkleben nicht aufbiegen! Danke, Marko.

ZURÜCK
TEILEN:
comments powered by Disqus
Melanie Massinger
Melanie Massinger

Melanie ist Graphik- und Interaktionsdesignerin. Sie hat eine Vorliebe für Bücher & Geschichten und ist durch und durch Katzenmensch.

MEHR VON DIESEM AUTOR

Melanie ist Graphik- und Interaktionsdesignerin. Sie hat eine Vorliebe für Bücher & Geschichten und ist durch und durch Katzenmensch.

MEHR VON DIESEM AUTOR