Gastkommentar "Digital Life": Car2Go

Gastkommentar "Digital Life": Car2Go

22.10.2012

Die kleinen, blau-weißen car2go-Flitzer sieht man ja mittlerweile schon überall in Wien stehen, parken und fahren. Gerade nehme ich an einer Onlineumfrage über das Service teil – ein schöner Ausgangspunkt also, um meine Erfahrungen damit zu teilen.

Near-Field for the Near-Car

Car2go ist vor allem eines: praktisch. Steht man erst mal registriert und mit Kundenkarte ausgestattet vor einem der Smarts ist das größte Hindernis bereits überwunden.
In die fesche Karte ist ein passiver NFC-Chip gepresst, der zwei ausschlaggebende Vorteile hat:

  1. Das Aktivieren von neuen Services für das Kundenkonto funktioniert zentral und man muss dafür nicht extra in den Shop laufen.
  2. Eine Tour mit 60°C / Pflegeleicht in der Waschmaschine macht ihm rein gar nichts aus. Der Beweis:

Einfach (besser) fahren

Ich selbst habe sowohl einen privaten, als auch einen Firmenaccount, die ich regelmäßig nutze. Beide kann ich übrigens mit der gleichen Kundenkarte aktivieren!
Als Privatperson find’ ich es toll, das Auto am Zielort einfach stehen lassen zu können ohne mir weitere Gedanken machen zu müssen. Für Stadtbüros bringt car2go außerdem leistbare Firmenwägen ohne anfallende Servicekosten.

Das alles hat ein kleines Manko: die Verfügbarkeit. Leider parkt nicht immer einer der Smarts in der Nähe. Das bedeutet, dass man für Termine schon mal auf’s Taxi ausweichen muss wenn die Zeit drängt.

Zukunftsmusik

Car2go ist für mich aber wirklich ein super ad-hoc Freizeitservice. Was fehlt noch? Ein bisschen Spiel und Spaß bei der Sache. Das Konzept lässt sich so schön mit ein bisschen Gamification verbinden! Zum Beispiel mit einem Badge für besonders umweltfreundliches Fahren den ich über meine Social Media Kanäle teilen kann:
@stadtkind ist besonders spritsparend gefahren!”
Okay, ehrlicherweise stehen meine Chancen auf diesen Badge eher schlecht.. Einen “Mille Miglia”-Badge bekomme ich dann schon eher!

Am meisten würde es mich aber freuen wenn sich mit dem nächsten car2go Update das Radio endlich merkt welchen Sender ich bei der letzten Fahrt eingestellt habe..

ZURÜCK
TEILEN:
comments powered by Disqus
Alex Kurys

experimenting life, digital & RL start ups, motorcycles & house music, thinking between the lines

MEHR VON DIESEM AUTOR

experimenting life, digital & RL start ups, motorcycles & house music, thinking between the lines

MEHR VON DIESEM AUTOR